Haid & Neu wurde in den 60er Jaren des vorletzten Jahrhunderts in Karlsruhe gegründet. In den späten 50er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde das dort befindliche Nähmaschinenwerk vom Hauptaktionär Singer übernommen und und in "Singer Nähmaschinenfabrik Karlsruhe" umbenannt, der Name Haid & Neu ging an eine Tochtergesellschaft in Offenbach, wo letztendlich in den 60er Jahren die Nähmaschinenproduktion unter diesem Namen endgültig eingestellt wurde.

Ich suche …

Die neuesten Einträge (Stand 24.6.2021) finden Sie unter: Anker (Celerta-nova), Borletti (BCD 1001), Brother (LS 2125), Favta (Geradestich), Haid & Neu (Excella), Helvetia (49), meister (101 Automatik, 311 "alka"), Johann Jax (Christoph Columbus), Messerschmitt (Etina), Meister (210), Mundlos (79M und 250Z), Necchi (Superjolly), Phoenix (50 und 429), Prinzess (624), Quelle (Privileg 221 und 663), Singer (66-1, 215 G, 328k und 675 G) und Textima (geradestich).

Und es gibt die neue Rubrik "Videos".

Gesamt 540 gelistete Nähmaschinen.