Gritzner-Janome 13, Typ 608 Dorina

Gritzner-Janome 13, Typ 608, Freiarm mit Einbaumotor, Hersteller: Dorina Nähmaschinen GmbH Karlsruhe-Durlach (Bilder: I. Naumann)
Gritzner-Janome 13, Typ 608, Freiarm mit Einbaumotor, Hersteller: Dorina Nähmaschinen GmbH Karlsruhe-Durlach (Bilder: I. Naumann)

Der Hersteller dieser Nähmaschine ist die Firma Dorina Nähmaschinen GmbH, die 1964 von Pfaff gemeinsam mit Janome gegründet worden war. An dieser Nähmaschine zeigt sich die Weiterentwicklung im Nähmaschinenbau. In den 60er Jahren änderte sich aus ökonomischen Gründen die Bauweise dahingehend, dass leichtere Mechanik und nach und nach immer mehr Kunststoff zum Einsatz kam.

Die Gussteile dieser Haushaltsnähmaschine sind von Pfaff, die Mechanik wurde von Janome zugeliefert und sie trägt den Namen "Gritzner". Diese formschöne Freiarm-Nähmaschine gehört in die Baureihe ab 1964 und ist durch ihr Aluminiumgehäuse mit 9 kg leicht und stabil. Die Maschine ist mit dem CB-Greifer ausgerüstet, benötigt die Nadeln des Systems 130/705-H und verfügt über einen in 3 Stufen versenkbaren Transporteur. Die Maschine arbeitet außerdem mit Programmen, neben denen für die Grundstiche, Gerade und ZZ, verfügt sie über den genähten ZZ, den Blindstich und die Knopflochautomatik. Sie näht alle Sticharten sauber und genau, ist aber nicht mehr so leise und leichtgängig wie die alten Nähmaschinenmodelle. (Die hier gezeigte Nähmaschine ist nicht mehr mit dem Originalmotor ausgerüstet, wegen eines Defekts habe ich den alten Motor durch einen Anbaumotor ersetzt.)

Ich stufe diese Maschine in die 2. Liga ein und sie erhält auf meiner Skala von 1 bis 10, 9 Punkte.

Vorteile

CB-Greifer, Nadelsystem 130/705-H, leichte Maschine, einfache Bedienung

Nachteile

Kunststoffteile

 

Text: I. Naumann

Gritzner 565 Dorina

Gritzner 565, Automatic, Typ 730, Freiarm mit Einbaumotor, Hersteller: Dorina Nähmaschinen GmbH, Karlsruhe-Durlach (Bilder: I. Naumann)
Gritzner 565, Automatic, Typ 730, Freiarm mit Einbaumotor, Hersteller: Dorina Nähmaschinen GmbH, Karlsruhe-Durlach (Bilder: I. Naumann)

Die Haushaltsnähmaschine "Gritzner 565" gehört zur Produktion des Typs 730 von Dorina aus den 70er Jahren. Die Grundform dieses Designs hat sich bewährt und durchgesetzt, man erkennt es fast in jeder später gebauten Nähmaschine. Das Gehäuse ist eine Kombination aus Kunststoff und Aluminium, ihr Gewicht beträgt 8 kg. Der Deckel, die Lampenverkleidung, der Anschiebetisch und die braune Vorderansicht sowie das Handrad sind aus Kunststoff. Sehr praktisch finde ich das Zubehörfach im Anschiebetisch. Neu ist auch die Platzierung der Fadenspannung, welche das Einfädeln einfacher macht, besonders für Anfänger. Der Hebel zur Versenkung des Transporteus befindet sich rechts neben der Spulenkapsel. 

Das Modell dieser Nähmaschine findet man auch unter dem Namen "Pfaff Hobby 351 (usw.)", alle von Dorina, wieder. Die Gritzner 565 ist eine Maschine mit 8 Programmen, unter ihnen befinden sich 4 Zierstiche. Sie näht alle Sticharten in sauberer Qualität, sie ist auch in der Lage die Zierstiche ganz eng zu nähen und zu transportieren. Über dicke Jeansnähte benötigt sie Unterstützung per Handrad, setzt dabei aber keine Stiche aus. Weil die Gritzner/Dorina-Nähmaschinen ihre Arbeit gut machen, kann man sich auch an das typische neue Nähverhalten gewöhnen.
Sie hat zwar nicht so viele Programme wie z. B. die heutigen Nähmaschinen (z.B. "Singer Edition"), sie ist aber in der Gegenüberstellung gleichwertig. 
Bei mir gehört diese Haushaltsnähmaschine in die 2. Liga und erhält auf meiner Skala von 1 bis 10, 9 Punkte. 
Vorteile

CB-Greifer, Nadelsystem 705, sehr leicht, einfache Bedienung,
Nachteile

Nähgeräusch, Kunststoffanteil in der Mechanik

 

Text: I. Naumann

Gritzner 79 electronic Dorina

Gritzner 79, electronic, Typ 619, Freiarm mit Einbaumotor Hersteller: Dorina Nähmaschinen GmbH, Karlsruhe-Durlach (Bilder: I. Naumann)
Gritzner 79, electronic, Typ 619, Freiarm mit Einbaumotor Hersteller: Dorina Nähmaschinen GmbH, Karlsruhe-Durlach (Bilder: I. Naumann)

Die Haushaltsnähmaschine "Gritzner 79 electronic" ist eine Produktion der Dorina Nähmaschinen GmbH. Dieses Modell gibt es auch unter dem Namen "Pfaff super automatic, Lady 6000", auch von Dorina. Die Maschine stammt aus der Zeit Ende 60er/Anfang 70er Jahre. 

Das Gehäuse ist aus Aluminium, der Standfuß aus Eisen und sie wiegt ca 11 kg. 
Die Gritzner 79 verfügt über eine umfangreiche Auswahl an Näh- und Zierprogrammen, insgesamt hat sie 28 Programme und die Knopflochautomatik. Der ZZ-Ausschlag erreicht mit 7 mm eine außergewöhnliche Breite. Sie hat ein angenehmes Nähverhalten, arbeitet relativ geräuscharm und liefert alle Näh- und Zierstiche in einer sauberen Qualität. Auch sie benötigt Unterstützung über dicke Nähte, hat aber dabei keine Stichaussetzer. Mit einem kleinen Hebel an der rechten Seite kann man per Handtaste langsam nähen oder heften. Die Gritzner 79 besitzt durch ihre Ausstattung einen hohen Komfort, sie ist eine wertvolle Haushaltsnähmaschine, die allen Ansprüchen gerecht wird. Auch sie hat in ihrer Mechanik einen hohen Kunststoffanteil, der 80 W Motor ist aber mühelos in der Lage kraftvoll zu nähen. Sie ist mit dem CB-Greifer ausgerüstet, benötigt die Nadeln des Systems 705 und der Transporteur wird versenkt, wenn man auf Stopfen schaltet. 
Ich ordne die Gritzner 79 von Dorina wegen ihrer Mechanik in die 2. Liga ein, sie bekommt aber wegen ihrer guten Qualität auf meiner  Skala von 1 bis 10, 10 Punkte. 
Vorteil 

CB-Greifer, Nadelsystem 705, einfache übersichtliche Bedienung
Nachteil

hoher Kunststoffanteil in der Mechanik

 

Text: I. Naumann

Dorina Karstadt 240 Super Nutzstich

Dorina Karstadt 240 Super Nutzstich, Flachbett mit Einbaumotor, Hersteller: Dorina Nähmaschinen GmbH, Karlsruhe-Durlach (Bilder: M. Maag)
Dorina Karstadt 240 Super Nutzstich, Flachbett mit Einbaumotor, Hersteller: Dorina Nähmaschinen GmbH, Karlsruhe-Durlach (Bilder: M. Maag)

Dorina 308

Dorina 308, Freiarmnähmaschine mit 33 Programmen, Hergestellt für Nähmaschinen Marco Seitz, Lauf, Deutschland (Bilder: Nähmaschinenverzeichnis)
Dorina 308, Freiarmnähmaschine mit 33 Programmen, Hergestellt für Nähmaschinen Marco Seitz, Lauf, Deutschland (Bilder: Nähmaschinenverzeichnis)

Die Dorina 308, Baujahr 2013, ist eine moderne Freiarm-Haushaltsnähmaschine mit 33 Programmen. Es ist eine rein mechanische Maschine mit Programm-Schablonen, ohne Computersteuerung. Sie ist stabil gebaut, hinter dem Kunststoff-Gehäuse befindet sich ein Grundgerüst aus Aluminium, das die gesamte Mechanik trägt. Die Maschine hat einen gehobenen Komfort, außer der Grundausstattung und dem umfangreichen Stichangebot verfügt sie über einen tadellos funktionierenden Schnelleinfädler, einen Schnellwechselfuß und einen elektronischen Anlasser, der angenehm langsames Nähen ermöglicht. Die Dorina ist mit dem zuverlässigen CB-Greifer ausgestattet und benötigt die Nadeln des Systems 705. Auf dem Handrad hat sie eine tastbare Markierung, die es erlaubt, die höchste Nadelstellung blind einzustellen. Die Maschine läuft leicht und leise und näht alle Stiche akkurat und sauber. Dieser Zustand muss gepflegt werden, in der Bedienungsanleitung können Sie dazu nachlesen wie die Reinigung und Pflege zu erfolgen hat.

Durch die Einstellung des Nähfußdruckes und der Fadenspannung lassen sich auch sensiblere Materialien problemlos nähen. Sie hat einen starken Motor, mehrere Lagen Jeans sind kein Problem. Sie kommt kraftvoll über dicke Nähte, ist in der Lage diese zu durchstechen und ohne Stichaussetzer genau zu nähen. Der Transporteur ist nicht versenkbar, zum Sticken und Stopfen wird dafür die im Zubehör befindliche Abdeckplatte über den Transporteur geklemmt.

Die Dorina 308 ist eine zeitgemäß hochwertige Haushaltsnähmaschine, die mit ihrem umfangreichen Stichangebot allen Nutzern eine hervorragende Grundlage für vielfältige Näh- und Bastelarbeiten bietet.

Vorteile

leichte, leichtgängige Nähmaschine, überschaubare Bedienung, CB-Greifer, Nadelsystem 705, im Anstecktisch befindet sich das Zubehörfach

Nachteile

ungenügende Maschinen-Pflege wirkt sich negativ auf die Kunststoffteile in der Mechanik aus

 

Text: Nähmaschinenverzeichnis


Diese Nähmaschine wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Nähmaschinen Marco Seitz, Lauf.

Ihnen gefällt unsere Seite und Sie möchten uns unterstützen?

Wir freuen uns über Spenden zum weiteren Betrieb.

Gerne über Paypal ("Geld an Freunde und Familie senden") 

https://www.paypal.com/myaccount/transfer/send

Mailadresse:  

Ich suche …

Die neuesten Einträge (Stand 13.3.2017) finden Sie unter: Adler (452), Anker (Automatic FFZ-A BR), Haid & Neu (Primatic), Pfaff (361 Automatic) und Phoenix (81).

 

Die Naehmaschinenoase bietet eine sehr große Zahl Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download an. Ein toller Service!             Link 1               Link 2