Biesolt & Locke ist eine im Jahr 1869 von Maximilian Reinhold Biesolt und Hermann Locke in Meißen gegründete Nähmaschinenfabrik, die bis 1910 unter eigenem Namen, ab dann unter dem Markennamen "Afrana" produzierte. Nach einem Großfeuer im Jahr 1914 wurde die Firma nicht wieder aufgebaut, der Markenname wurde dagegen noch bis ca. 1925 von der Firma Seidel und Naumann genutzt.

Ich suche …

Die neuesten Einträge (Stand 24.6.2021) finden Sie unter: Anker (Celerta-nova), Borletti (BCD 1001), Brother (LS 2125), Favta (Geradestich), Haid & Neu (Excella), Helvetia (49), meister (101 Automatik, 311 "alka"), Johann Jax (Christoph Columbus), Messerschmitt (Etina), Meister (210), Mundlos (79M und 250Z), Necchi (Superjolly), Phoenix (50 und 429), Prinzess (624), Quelle (Privileg 221 und 663), Singer (66-1, 215 G, 328k und 675 G) und Textima (geradestich).

Und es gibt die neue Rubrik "Videos".

Gesamt 540 gelistete Nähmaschinen.