Köhler 11-30

Köhler Kl. 11-30, Geradstich, Flachbett, mit Fußantrieb, Motoranbau möglich, Hersteller: VEB Textima Nähmaschinenwerke, Altenburg, Thüringen (Bilder: I. Naumann)
Köhler Kl. 11-30, Geradstich, Flachbett, mit Fußantrieb, Motoranbau möglich, Hersteller: VEB Textima Nähmaschinenwerke, Altenburg, Thüringen (Bilder: I. Naumann)

Die Köhler Geradstich-Haushaltsnähmaschine wurde Anfang der 50er Jahre im neu gegründeten Volkseigenen Betrieb Textima, der DDR, in Altenburg (bis Kriegsende 1945 Köhler AG Altenburg und Vesta Werke L.O. Dietrich Altenburg) hergestellt. Es ist noch die Bauweise der alten Nähmaschinenhersteller, welche sich durch hohe Qualität ausgezeichnet hatte. Diese Maschine ist stabil aus Eisen gebaut und sie wiegt 15 kg. Sie hat den CB-Greifer und benötigt die Flachkolbennadeln des Systems 705. Die Nadel wird entsprechend der Greiferrichtung von links nach rechts eingefädelt. Die Mechanik der Köhler ist sehr leichtgängig, sie näht kraftvoll, leise und sauber bei alles Stoffarten. Diese Maschine gehört zu den unkaputtbaren Allesnähern und außerdem hat sie durch ihre wunderschöne Verzierung einen hohen Dekorationswert. Bei mir gehört sie in die 1. Liga und erhält auf meiner Skala von 1 bis 10, 10 Punkte. 

Vorteile

CB-Greifer, Nadeln des Systems 705, versenkbarer Transporteur,   
Vorrichtung für Anbaumotor
Nachteil

hohes Gewicht

 

Text: I. Naumann

Textima Geradestich

Textima Geradestich-Flachbett-Nähmaschine (Bilder: I. Weinert)
Textima Geradestich-Flachbett-Nähmaschine (Bilder: I. Weinert)

Text folgt.

Altenburg Geradstich

Altenburg Geradstich, Hersteller: VEB- Nähmaschinenwerke Altenburg (Bilder: I. Naumann)
Altenburg Geradstich, Hersteller: VEB- Nähmaschinenwerke Altenburg (Bilder: I. Naumann)

Diese Altenburg ist eine robuste Nähmaschine aus den 50er Jahren, eine Modell für die Ewigkeit. Ihr Gehäuse ist aus Gusseisen und sie ist damit relativ schwer. Ursprünglich eine Tretnähmaschine, an die aber ein ganz normaler Anbaumotor montiert werden kann. Sie arbeitet mit dem CB-Greifer, näht sauber, leicht und geräuscharm. Bei guter Pflege ist die Maschine unkaputtbar und durch den CB-Greifer immer aktuell. Diese Maschine geht präzise durch dick und dünn und eingebaut in einen Nähmaschinentisch ist sie eine dekorative Augenweide.

Diese Maschine gehört in die 1. Liga und erhält auf meiner Skala von 1 bis 10, 10 Punkte.

Vorteile

versenkbarer Transporteur, CB-Greifer

Nachteile

schwere Maschine

 

Text: I. Naumann

 

Köhler 17-61

Köhler  Klasse 17 - 61, Geradstich, Universal-Zylinder-Armnähmaschine, Ober- u. Untertransport, mit Anschiebetisch, Fußantrieb, Anbau Unterbau-Motor möglich, Hersteller: Köhler Nähmaschinen Aktiengesellschaft Altenburg/Thüringen, D. (Bilder: I. Naumann)
Köhler Klasse 17 - 61, Geradstich, Universal-Zylinder-Armnähmaschine, Ober- u. Untertransport, mit Anschiebetisch, Fußantrieb, Anbau Unterbau-Motor möglich, Hersteller: Köhler Nähmaschinen Aktiengesellschaft Altenburg/Thüringen, D. (Bilder: I. Naumann)

Die hier gezeigte Köhler Kl. 17 – 61 wurde 1927 in Altenburg gebaut. Es ist eine Spezialmaschine für Industrie und Gewerbe, mit der Mützen aller Art hergestellt wurden. Es ist eine sehr robuste Maschine, die entsprechend den Anforderungen als Freiarm-Nähmaschine mit zusätzlichem Obertransport für derbe Materialien ausgerüstet ist. Ihre gesamte Mechanik ist aus stabilem Metall gefertigt, sie läuft leichtgängig, leise und näht perfekt. Starke Materialien und Leder näht sie ohne Probleme. Welche Leistung diese Maschine im Laufe der Jahrzehnte hinter sich hat, kann an dieser Stelle nicht gesagt werden. Abnutzungsspuren haben nur die Schraubenzieher an den häufig bewegten Schrauben hinterlassen. Die Mechanik funktioniert auch nach über 80 Jahren noch tadellos, nur den Holzteilen des Tisches sieht man das Alter an. Die Köhler Kl. 17 – 61 ist eine qualitativ hochwertige Maschine, die bei guter Pflege zu den Unkaputtbaren gehören kann.

Vorteile

einfache Bedienung, leichtgängige Mechanik, CB-Greifer, Freiarm,

Nachteil

schwere Maschine.


Text: I. Naumann

Altenburg Zickzack Klasse 50

Altenburg Zickzack, Klasse 50. Herstellungszeitraum zweite Hälfte der 50er Jahre. Hersteller: VEB-Nähmaschinenwerk Altenburg (Bilder: I. Naumann)
Altenburg Zickzack, Klasse 50. Herstellungszeitraum zweite Hälfte der 50er Jahre. Hersteller: VEB-Nähmaschinenwerk Altenburg (Bilder: I. Naumann)

Die Zickzack Altenburg ist eine sehr robuste Haushaltsnähmaschine in einem für die 50er/ 60er Jahre modernen Design. Man sieht ihr nicht an, dass sie ein Schwergewicht von 17 kg ist. Die gesamte Mechanik besteht aus kräftigen Teilen und ist für höchste Ansprüche ausgelegt. Man staunt nur, wie leicht, leise und präzise sich alles bewegt. Sie näht die beiden Grundstiche in bester Qualität. Als Tretnähmaschine im Schrank kam sie einst in den Handel, sie besitzt aber eine Vorrichtung für einen Anbaumotor. Elektrifiziert ist die Maschine zeitlos und hält bei guter Pflege ewig, nur Rost kann sie zustören. 

Die Maschine benötigt die Nadeln des Systems 705 und hat Hochschaftfüße.

Diese Maschine gehört in die 1. Liga und erhält auf meiner Skala von 1 bis 10, 10. Punkte.
Vorteile

versenkbarer Transporteur, CB-Greifer

Nachteile

Gewicht 17 kg, ducrh die Größe des CB-Greifers (Höhe) passt die Maschine nicht in gängige Unterkästen (7cm)

 

Text: I. Naumann

Köhler 50

Köhler Klasse 50, Zickzack-Koffernähmaschine mit Anbaumotor. Herstellungszeitraum zweite Hälfte der 50er Jahre. Hersteller: VEB-Nähmaschinenwerk Altenburg (Bilder: Volker)
Köhler Klasse 50, Zickzack-Koffernähmaschine mit Anbaumotor. Herstellungszeitraum zweite Hälfte der 50er Jahre. Hersteller: VEB-Nähmaschinenwerk Altenburg (Bilder: Volker)

Altenburg Textima

Altenburg Textima, Geradestich-Nähmaschine, Hersteller: VEB-Nähmaschinenwerk Altenburg (Bilder: M. Obenaus)
Altenburg Textima, Geradestich-Nähmaschine, Hersteller: VEB-Nähmaschinenwerk Altenburg (Bilder: M. Obenaus)

Ein robuster Geradenäher, leichtgängig, zuverlässig und aus Vollmetall. Die Textima eignet sich hervorragend zum Langsamnähen, sie ist schnell mit einem Rucksackmotor motorisiert. Nachteil: Die Maschine kann nur in einem Sockel oder Schrank betrieben werden. Dennoch ist sie auch mit Sockel eine echte Bereicherung für alle, die mal etwas dickeren Stoff/ Dünnleder verarbeiten möchten.

Vorteile

Nachteile

 

Text: M. Obenaus

Köhler ZickZack 53-2

Köhler ZickZack Klasse 53-2, Zickzack-Flachbett-Haushaltsnähmaschine mit ext. Unterbaumotor, Hersteller: VEB-Nähmaschinenwerk Altenburg  (Bilder: Anja Richter)
Köhler ZickZack Klasse 53-2, Zickzack-Flachbett-Haushaltsnähmaschine mit ext. Unterbaumotor, Hersteller: VEB-Nähmaschinenwerk Altenburg (Bilder: Anja Richter)

Ihnen gefällt unsere Seite und Sie möchten uns unterstützen?

Wir freuen uns über Spenden zum weiteren Betrieb.

Gerne über Paypal ("Geld an Freunde und Familie senden") 

https://www.paypal.com/myaccount/transfer/send

Mailadresse:  

Ich suche …

Die neuesten Einträge (Stand 22.9.2017) finden Sie unter: Bernina (117K, 707), Dietrich (Vesta VS), Dürkopp (114), Gritzner (GG), Elna (Supermatic), Helvetia (Freiarm), Kayser (138), Necchi (Geschichte), Pfaff (337), Phoenix (3, F, FF, D), Prinzess (FL), Seidel & Naumann (D4), Singer (650G, 746, Featherweight 221), Veritas (8014-3 Automatik) und Winselmann (Titan).

 

Die Naehmaschinenoase bietet eine sehr große Zahl Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download an. Ein toller Service!             Link 1               Link 2