Die beiden Schlosser Baer und Koch gründen 1860 die erste Bielefelder Nähmaschinenfabrik. Der Erfolg des Unternehmens verdeutlicht den Partnern das Potential des neu erschlossenen Marktes, so dass Baer sich 1865 entschließt, einen eigenen Betrieb zu gründen. Koch firmiert fortan unter dem Namen Koch & Co und beschäftigt jetzt die beiden Nähmaschinenmechaniker Dürkopp und Schmidt. Dürkopp hatte bereits 1861 seine erste Nähmaschine konstruiert und macht sich 1867 mit Schmidt als Dürkopp & Schmidt selbständig. Dürkopp & Co - wie das Werk nach dem Ausscheiden Schmidts heißt – ist das erste Unternehmen, das auf der Suche nach neuen Absatzmärkten mit der Fertigung von Fahrrädern beginnt. Das neue Produkt verkauft sich sehr gut, und das Unternehmen kann seinen Erfolgskurs fortsetzen. Wie andere Betriebe folgt Koch & Co dem Beispiel Dürkopps, so dass die Fahrradproduktion sich bald zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor der Stadt entwickelt. Während Dürkopp stetig bemüht ist, neue Geschäftsfelder für sein Unternehmen zu erschließen, konzentrieren sich Koch & Co auf den Bereich der industriellen Näh- und Bekleidungstechnik. Ihr Markenname Adler wird zum Synonym für international gefragte Spezialnähmaschinen. So stellen die Kochs Adler Nähmaschinenwerke AG, wie sich das Unternehmen nun nennt, 1920 die Fahrradproduktion ein. Nach dem zweiten Weltkrieg versuchen auch die Kochs Adler Nähmaschinenwerke mit der Produktion von Schreibmaschinen und Verpackungsmaschinen, in neue Geschäftsfelder vorzudringen. Beide Bereiche werden jedoch mittelfristig ebenso wie die Produktion von Haushaltsnähmaschinen wieder aufgegeben. Auch die Dürkoppwerke AG beschränkt sich seit Anfang der sechziger Jahre auf die Produktbereiche Industrienähmaschinen und Förderanlagen. 1962 wird die Aktienmehrheit der Dürkoppwerke AG durch die FAG Kugelfischer übernommen. Als rund 25 Jahre später der Kugelfischer Konzern auch die Mehrheit der Aktien der Kochs Adler AG übernimmt, ist der Weg für die Fusion der beiden konkurrierenden Nähmaschinenfabriken geebnet. Seit 1990 firmieren sie als Dürkopp Adler AG in den neuen Firmengebäuden in Bielefeld-Oldentrup. 

 

Dürkopp-Adler Firmenwebseite, Stichwort "Unternehmensgeschichte", Version vom 2. Oktober 2012, 10:00 Uhr, abrufbar unter http://www.duerkopp-adler.com/de/main/company/history.html

 

Ihnen gefällt unsere Seite und Sie möchten uns unterstützen?

Wir freuen uns über Spenden zum weiteren Betrieb.

Gerne über Paypal ("Geld an Freunde und Familie senden") 

https://www.paypal.com/myaccount/transfer/send

Mailadresse:  

Ich suche …

Die neuesten Einträge (Stand 26.5.2017) finden Sie unter: Necchi (Geschichte) und Singer (Featherweight 221).

 

Die Naehmaschinenoase bietet eine sehr große Zahl Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download an. Ein toller Service!             Link 1               Link 2